24.Oktober 2010 Ausflug in die Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf Am 24.10.2010 besichtigten wir in  einer 3-stündigen Führung die  Bunkeranlage in Wünsdorf. Die  meisten von uns waren bisher  noch nie dort und so hatten wir  keine richtige Vorstellung, was  uns erwarten würde: dunkle,enge Bunker, was mag daran  interessant sein? Doch die  Skepsis wich schnell einer  großen Begeisterung, da wir alles sehr anschaulich erklärt bekamen und die Bunker nicht alle eng und dunkel waren, im Gegenteil: wie  in einem Hochhaus nur nach  unten, gingen wir durch ein  breites Treppenhaus viele  Stockwerke tief in die Erde in die  Nachrichtenzentrale. Spannend  waren auch die Geschichten aus  der Zeit vom Beginn des Baus  der Bunkeranlagen bis zum  Abzug der sowjetischen Truppen.  Die Zeit verging wie im Flug und  wir kommen gern wieder, denn es gibt sicher noch viel mehr zu  erfahren. Fördergemeinschaft Mittelstand Blankenfelde e.V. letzte Aktualisierung 20.03.2013